Gartenstr. 26 · 97941 Tauberbischofsheim · Fon: 09341-8495634 · Fax: 09341-8495635 · dbooth(at)naturheilpraxis-tbb.de


Tropfen


Erfolgreiche ganzheitliche Entgiftung und Ausleitung

Eine erfolgversprechende Entgiftung basiert auf drei grundlegenden therapeutischen Maßnahmen:

  • Lösung von Giftstoffen und Schlacken aus den Geweben
  • Anregung der Ausscheidungsfunktion von Leber und Nieren
  • Anregung des Lymphflusses

Für diese Einflussnahmen stehen hochwirksame, nebenwirkungsfreie und ausgezeichnet verträgliche Heilmittel aus der Naturheilkunde zur Verfügung, auf die im Folgenden noch näher eingegangen wird.
Zusätzlich hierzu kommen noch eine Reihe von unterstützenden, meist manuellen Therapien zum Tragen, die vielfach vom Patienten selbst durchgeführt werden können und deshalb einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen des therapeutischen Gesamtkonzeptes beitragen.

Im Einzelnen können dies, je nach Ausgangslage, sein:

  • Trockenbürsten: wirkt gleichzeitig kreislaufanregend
  • Akupunktur: gezielte Energetisierung von Organ- und Meridiansystemen
  • Schröpfen: Förderung der Ausleitung über die Haut und Anregung der Ausscheidungsorgane

Lösung von Giftstoffen und Schlacken aus den Geweben

Als seit Jahren bewährtes Heilmittel für eine erfolgreiche Gewebeentgiftung und Ausleitung zeigt sich das homöopathisch-spagyrische Komplexmittel
- TO-EX® spag. Tropfen in der täglichen Praxis.


TO-EX


Die besondere Form der Herstellung einiger Inhaltsstoffe als spagyrische Zubereitungen bewirken eine sanfte, aber sehr tiefgreifende und energetisierende Wirkung. Die ausgewogene Kombination der Einzelsubstanzen Argentum nitricum, Bryonia, Clematis, Hydrastis, Echinacea, Galium aparine, Ledum und Glechoma hederacea erfüllt in synergistischer Weise jeden Anspruch an eine nebenwirkungsfreie aber sichere Entgiftungstherapie.

  • Anregung der Ausscheidungsfunktion von Leber und Nieren

    Für eine umfassende Entgiftungstherapie ist das uneingeschränkte Funktionieren der Ausscheidungsorgane von grundlegender Bedeutung.
    Nur so können die vermehrt anfallenden Gift- und Schlackenstoffe sicher aus dem Körper entfernt werden, ohne dass die Gefahr einer Überlastung von Leber und Nieren besteht.
    Die Voraussetzung für die Wirksamkeit einer jeden Ausleitungsmaßnahme ist eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme (!).

    Der tägliche Bedarf des Körpers an Wasser beträgt 30ml / kg Körpergewicht, d.h. ein 70 kg schwerer Mensch bedarf einer Zufuhr von etwa 2,1 Litern Wasser pro Tag. Im Rahmen einer Entgiftungstherapie sollte diese Menge um etwa 25% erhöht werden, um einen sicheren Durchfluss an Flüssigkeit im Körper zu erreichen.

    - Als Leberstütze empfiehlt sich das Präparat Hechocur® spag. Tropfen.

    Hechocur

    Es sorgt durch seine synergistische Kombination von homöopathischen und spagyrischen Inhaltsstoffen für eine wirkungsvolle Anregung der Leber- und Gallenfunktion. Auf diese Weise wird gewährleistet, dass anfallende Giftstoffe dieses Organsystem nicht überlasten und sicher zur Ausscheidung gebracht werden. Seine ausgezeichnete Verträglichkeit erlaubt es, das Präparat zusammen mit dem Entgiftungsmittel TO-EX® spag. Tropfen einzunehmen.

    Sind diese Grundlagen erfüllt, sollten die Ausscheidungsorgane in ihrer Funktion unterstützt werden. Für Kinder empfiehlt es sich, auf die Globuli - Spezialität PEKANA® Komplex Nr. 06 zurückzugreifen. Diese Darreichungsform bietet auch die Möglichkeit, eine Entgiftung bei alkoholkranken Menschen durchzuführen.

    - Für die Anregung der Ausscheidungsleistung der Nieren bietet sich die Arzneispezialität RELIX® spag. Tropfen an.

    Relix

    Auch hier spricht die hervorragende Kombinationsmöglichkeit mit den vorab erwähnten Heilmitteln sowie die ausgezeichnete Wirkung und Verträglichkeit für den Patienten dafür, auch für die Unterstützung der Nierenfunktion ein PEKANA -Heilmittel zu wählen.

    Anregung des Lymphflusses

    Das Lymphsystem stellt einen äußerst wichtigen Bestandteil der Entgiftungsmechanismen des menschlichen Organismus dar. Über diesen Weg werden die von den körpereigenen Abwehrzellen isolierten und unschädlich gemachten Fremdstoffe (Bakterien, Viren, Gifte u.a.) entsorgt und zur Ausscheidung gebracht.

    Bei der Durchführung einer Entgiftungstherapie ist es daher von grundsätzlicher Relevanz, dieses System zu stärken und seine Funktionalität zu gewährleisten.
    - Die Spezialität ITIRES® spag. Tropfen

    Itires

    B
    ietet eine optimale Unterstützung für die Entgiftungsleistung des Lymphsystems und ist mit allen bereits erwähnten Therapiemöglichkeiten bestens kombinierbar, ohne dass irgendwelche Interaktionen zu befürchten wären.

    Auch dieses Präparat ist in der Darreichungsform Globuli unter der Bezeichnung PEKANA® Komplex Nr. 53 erhältlich.

    >>> Ausleitung und Entgiftungs-Einnahmeplan. pdf


    www.naturheilpraxis-tbb.de